Ordination

Heute wurde in unserem Gottesdienst unser seit August 2013 im Hoffnungszentrum angestellter Jugend- und Gemeindereferent Markus Schmidt zum Pastoralreferenten ordiniert. Die Ordination ist die offizielle Einsetzung in ein geistliches Amt. Im Arbeitsalltag von Markus Schmidt ändert sich dadurch nichts. Jedoch ist mit der Ordination und dem dazugehörigen Amtstitel ein rechtlicher Schutz verbunden, der für alle hauptamtlich Geistlichen der Kirchen mit Körperschaftsrechten (KdöR) in Deutschland besteht.

Markus Schmidt wird sein Anstellungsvolumen ab März 2018 auf 60% reduzieren, um sich stärker familiären Pflichten widmen zu können.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.