Stadtgottesdienst auf dem Weihnachtsmarkt

Am 3. Advent versammelten sich die Schkeuditzer Gemeinden zu einem gemeinsamen Gottesdienst im Straßenbahndepot, in welchem in diesem Jahr auch der Weihnachtsmarkt stattfindet. Der Posaunenchor begleitete die gemeinsamen Lieder und gab auch Vortragsstücke zum Besten. Die als Ein-Mann-Theaterstück konzipierte Predigt wurde von Vikar Georg Friedrich Schmidt gehalten und erzählte die Weihnachtsgeschichte aus Sicht eines Hirten. Anschließend trugen die Kinder noch Gedichte vor. Es war ein schöner Gottesdienst und selbst ein relativ kaltes Straßenbahndepot konnte die wohlige Atmosphäre nicht trüben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.