Die Hoffnungsgeschenke werden gepackt

Am 02. und 09.12. trafen sich ca. 25 Helfer aus dem  Umkreis und der Stadt Schkeuditz, um den Restbedarf der Hoffnungsgeschenke für Kinder und arme Menschen in Moldawien zu packen. Viele Pakete wurden durch Haushalte in und um Schkeuditz gepackt, aber auch Schulen, Horte und Gemeinden beteiligten sich. Alle übrigen Pakete wurden an den beiden Packtagen im Hoffnungszentrum für den Abtransport am 14.12. vorbereitet. Neben ihnen gehen auch Fahrräder, Rollstühle, Kleidung und etliche Akkordeons mit auf die Reise ins ärmste Land Europas.

Wir danken allen Helfern und Spendern für ihr überaus wertvolles Engagement! Wir wünschen Ihnen eine gesegnete Advents- und Weihnachtszeit!

 

Klicken Sie einfach auf das Bild, um das Video der Packtage anzusehen!

Firma cut:walks begleitet die Hoffnungsgeschenke 2017

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.