Praktikum im Hoffnungszentrum

11223689_1397492827244624_4724918985368671258_nVom 05.-27.09. haben Maria und Marcus Ziegert bei uns ein Praktikum absolviert. Sie sind in der Ausbildung am Forum Wiedenest und wollten in der Zeit bei uns Einblicke in die Arbeit eines Hauptamtlichen sammeln. Über diese Zeit schreiben sie:

Liebe Schkeuditzer… 🙂
Drei Wochen sind nun schon wieder um. Die Zeit ging viel zu schnell vorbei. Marcus und ich (Mary) durften in den letzten Wochen eure Gemeinde und einige von euch auch ganz persönlich kennen lernen. Die Zeit hier war für uns total bereichernd. Ihr habt uns mit viel Wärme und Freundlichkeit aufgenommen und wir haben trotz der kurzen Zeit einiges an Erfahrungen mitgenommen. Neben den regulären Gottesdiensten am Sonntag waren wir eingeladen im Hauskreis der jungen Erwachsenen eurer Gemeinde. Das hat uns stark ermutigt, denn wir durften miterleben, wie junge Menschen brennen für Jesus. Egal wie kurz oder lang sie mit IHM auf dem Weg sind. Dieses Feuer für Jesus war für uns einfach ansteckend und belebend. In den letzten Wochen durften wir u.a. auch das offene Café in Grünau besuchen. Die Zeit hat uns sehr bewegt und wir habe eine große Sehnsucht in den Augen der Menschen wahrgenommen. Die Atmosphäre im Café war lebendig und fröhlich. Trotzdem verspürte wir einen Stich im Herz wenn wir uns die zum Teil verwahrlosten Menschen näher ansahen. Als einige von ihnen beim Lobpreis die Hände hoben waren wir tief berührt und dankbar, dass Gott an jedem Ort, und ist er in unseren Augen noch so trostlos, sein Licht leuchten lässt. Wir haben euch als Gemeinde Schkeuditz als offene und beziehungsstarke Gemeinde erlebt, die sich nur bedingt an Traditionen hängt. Ihr seid nicht nur in eurem direkten Umfeld sozial und geistlich engagiert sondern eurer Anliegen reicht bis nach Moldawien und weit darüber hinaus. Das durften wir während den Veranstaltungen, die unter der Woche in der Gemeinde laufen (KiBi-Club, Kleiderkammer, Jugend, Jungschar, Gebetstreff, …) aber auch durch persönliche Gespräche sehen und erfahren. Danke für alle Offenheit, für gute Gespräche, für Essen und Trinken, für das bequeme Bett, für die investierte Zeit in uns, für die Rotlichtlampe gegen fiese Grippeerscheinungen und die leckere Marmelade… Wir haben sicher was vergessen aber wir hoffen ihr wisst, was wir meinen. 🙂 Wir freuen uns, wenn wir euch irgendwann einmal wieder sehen können. Spätestens dann aber im Himmel bei Jesus. 🙂

Marcus und Mary

 IMAG3429 (Small) IMAG3445 (Small) IMAG3456 (Small)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.